Radnetzplaner Mecklenburg-Vorpommern

Warnemünde - Barrierefreier Strandaufgang 14

Rostock
Website:

Tipp auf der Karte anzeigen »

Weitere Informationen

Der feine Sandstrand von Warnemünde bietet in der Saison modernste barrierefreie Strandaufgänge. Die Nutzung der Rostocker Strände ist kostenfrei.

wmde_strandaufgang-14_img_4433_c-tzrw_1920x1080 - Barrierefreier Strandaufgang 14 in Warnemünde

wmde_strandaufgang-14_img_4433_c-tzrw_1920x1080 - Barrierefreier Strandaufgang 14 in Warnemünde

Der Strand von Warnemünde zählt zum Hauptstrand der Rostocker Seebäder. Er ist geprägt durch feinkörnigen weißen Sandstrand mit wenig Steinen und flachem Wasser im Uferbereich. Mit einer Breite von bis zu 200 Metern gilt er auch als der breiteste der Ostseeküste Mecklenburg-Vorpommerns. Die Nutzung des Strandes ist in den Rostocker Seebädern kostenfrei möglich. Die Warnemünder Strandpromenade ist vom Leuchtturm bis zum Strandweg eine beliebte Flaniermeile und komplett barrierefrei.

Im Seebad Warnemünde sind in der Hauptsaison barrierefreie Strandzugänge zu finden. An diesen dürfen offizielle Assistenzhunde mitgeführt werden.

Der barrierefreier Strandaufgang 14 in Warnemünde hat folgendes zu bieten:

Erreichbarkeit/Anreise: aus Richtung Bad Doberan über die Landstraße L12 in Richtung Warnemünde, von der A20 über den Autobahnzubringer nach Warnemünde

Wasserrettung: Die Strandabschnitte 1 bis 24 in Warnemünde werden von den Rettungsschwimmern der DRK Wasserwacht in der Saison vom 15. Mai bis 15. September bewacht. Mehrere Rettungsschwimmer sind hier ehrenamtlich im Einsatz und sorgen für die Sicherheit der Badegäste.

PDF-Ausdruck Informationen als PDF herunterladen

« zurück zur Übersicht »