Radnetzplaner Mecklenburg-Vorpommern

Goertz Möbelmanufaktur GmbH

Adresse

Schiffbauerdamm 5
23966 Wismar
Telefon: +4938412273710
E-Mail: info@moebelgoertz.de
Website:

Tipp auf der Karte anzeigen »

Weitere Informationen

Am Schiffbauerdamm vor dem alten Holzhafen zwischen Wismarbucht und Altstadt fanden Torsten und Kristina Goertz den perfekten Standort für ihre gläserne Möbelmanufaktur.

Schauraum Möbel Goertz -

Schauraum Möbel Goertz -

Hier war einst die Lebensader der stolzen Hansestadt Wismar, und hier - zwischen dem UNESCO-Weltkulturerbe und dem neuen Technologiezentrum des französischen Stararchitekten Jean Nouvel – treffen sich Geschichte und Zukunft. „Das passt wunderbar zu unserer Möbelmanufaktur, in der wir das traditionelle Tischlerhandwerk mit neuester Fertigungstechnologie verbinden“, findet Torsten Goertz. 2016 wurden das Ladengeschäft und die gläserne Manufaktur eröffnet: „Bei uns können die Kunden direkt bei der Produktion zusehen und sogar eigene Möbelentwürfe mitbringen, die wir dann herstellen.“

In der heimischen Garage begann der Möbeltischler und Betriebswirt Torsten Goertz, seine ersten Möbel und Accessoires zu bauen: Kreationen aus massivem Eichen- und Buchenholz, die durch ihre besondere Gestaltung immer natürlich, edel und leicht erscheinen. Ein Kooperationsprojekt mit der Hochschule Wismar, bei der Torsten und Kristina Goertz einst selbst studierten, brachte die Produktdesignerin Patricia Heß ins Haus, die die Möbelkreationen seitdem gestaltet. „Wir finden es wichtig, dass wir uns als Unternehmen für die heimischen Nachwuchstalente einsetzen“, erklärt die ausgebildete Architektin Kristina Goertz: „Es gibt in Wismar und Umgebung ein enormes kreatives Potenzial, das es zu entdecken und zu fördern gilt. Deshalb finden Sie bei uns im Ladengeschäft auch immer wieder hochwertige Accessoires und Schmuck von Designern aus der Region, die auch zu unserer Firmenphilosophie „Nachhaltig und fair produzieren“ passen.“

Öffnungszeiten: Mo-Fr 10-18 Uhr und Sa 10-16 Uhr

PDF-Ausdruck Informationen als PDF herunterladen

« zurück zur Übersicht »