Radnetzplaner Mecklenburg-Vorpommern

Lars Grünwoldt, Sänger

Adresse

Basedow-Höhe 3
17139 Basedow-Höhe
Telefon: +4901747771727
E-Mail: reservierung@gruenwoldt.net
Website:

Tipp auf der Karte anzeigen »

Weitere Informationen

Dem weitgereisten Bassbariton ist es ein Herzensanliegen, seine Heimat ins rechte Licht zu rücken und ihre schönen Orte angemessen zu bespielen. Zum Beispiel den prächtigen Basedower Marstall, wo die gefeierte Opernale Einzug hielt: Mit Mozarts Zauberflöte up platt.

Er ist begeisetrungsfähig und begeistert: Der Bassbariton Lars Grünwoldt -

Er ist begeisetrungsfähig und begeistert: Der Bassbariton Lars Grünwoldt -

Der gefeierte Bariton Lars Grünwoldt arrangiert die Kummerower Schlosskonzerte. Jüngst faszinierte ein Chanson-Export voller Esprit aus Paris, die fabelhafte Amelie Saadia, das Publikum im dortigen Gartensaal. Er ist außerdem Mitglied der Opernale, eines innovativen ausgezeichneten Vereins zur Förderung der Darstellenden Künste in MV, der die große Welt der Klassik in kleine Wohnzimmer trägt – und just auch in den prunkvollen Marstall Basedow mit Mozarts Zauberflöte up platt. Der Friedrich-August-Stüler-Bau ist ein für Gesamtkunstwerke wie die Oper nahezu prädestinierter Ort, dazu mit freiem Pausen-Blick in den weiten Lenné Park. Die Rundbogendecke des Marstalls bringt eine einzigartige Akustik hervor. Dem weitgereisten Sänger ist es eben ein Herzensanliegen, die Vorzüge seiner Heimat geltend zu machen und Brachliegendes optimal zu bespielen. Das gilt auch für das Moor. Unweit der Villa Greve Pisede, dem Geburtshaus des Historien- und Kirchenmalers Fritz Greve und jetzigem Künstler- und Wohnhaus des Sängers gelegen, hat diese Landschaft jahrhundertelang das Leben der Menschen geprägt. Mit der Regisseurin Uta Berghöfer hat Lars Grünwoldt nicht nur das Moortheater mit begeisterten Jugendlichen aus der Taufe gehoben, sondern auch ein liebevoll gestaltetes Foto-Text-Büchlein mit vergessenen elfenhaften Geschichten übers Moor. Immer wieder kehrt der Künstler, der seine Liedsangeskunst u.a. bei Dietrich Fischer-Dieskau lernte, hierher zurück. Seine internationale Konzerttätigkeit führte ihn nicht nur durch ganz Deutschland, sondern auch durch viele Länder Europas bis nach China, wo er mit Sängern wie Jose Carreras auf einem Festival bei Tibet auftrat. 2013 folgte er einer Einladung nach Rom, um Schuberts Winterreise für den Vatikan zu interpretieren.

Atelierbesuche nach vorheriger telefonischer Absprache, aktuelle Ausstellungen siehe Künstler-Homepage.

PDF-Ausdruck Informationen als PDF herunterladen

« zurück zur Übersicht »