Radnetzplaner Mecklenburg-Vorpommern

Kerstin Borchardt, Malerei, Grafik, Plastik

Adresse

Müritzweg 7
17207 Gotthun
Telefon: +49039931644261
E-Mail: info@kerstin-borchardt.de
Website:

Tipp auf der Karte anzeigen »

Weitere Informationen

Ihre Bilder fließen wie Stoffe: Dass Kerstin Borchardt Textildesignerin ist, ist unverkennbar. Wie Muster webt sie mit Tusche und Pinsel japanische Schriftzeichen auf die Papiertextur. Denn auch Fernost ist ein Stoff in den Werken der Künstlerin.

Kerstin Borchardt engagiert sich überdies für den Landeskünstlerbund. -

Kerstin Borchardt engagiert sich überdies für den Landeskünstlerbund. -

Ein Kindheits-Urlaub war „schuld“, dass sich die Künstlerin dort niederließ, wo andere Urlaub machen: nah am Müritzufer, in Gotthun bei Röbel. Hier findet die studierte Designerin von der Hochschule Burg Giebichenstein und Textilfacharbeiterin Muße und Inspiration für ihre Werke. Dass der Stoff für diese Werke von der Beschäftigung mit Geweben und deren Mustern rührt, enthüllt sich dem Betrachter lückenlos. So sehen etwa ihre Mischtechniken auf Papier aus wie gewebte Stoffe, und die formellen Andeutungen darin lassen entfernt und abstrahiert an Spuren des täglichen Landlebens denken, wie etwa an einen Gartenzaun, der einzelne Blüten dahinter umfängt. Die Linien und Muster auf diesen Geweben ähneln zudem Kalligrafien und sparsamen japanischen Schriftzeichen. In der Tat ist Kerstin Borchardt sehr fasziniert vom Wechselspiel zwischen Leichtigkeit und strenger Ornamentik in der japanischen Kunst. Und die mäandernden Tuschelinien auf zartem Japan- oder auch Zeitungspapier aus dem Land der aufgehenden Sonne lassen erahnen: Fernöstliche Philosophie und die antiken Ursprünge westlicher Kultur liegen gar nicht so viele Meridiane voneinander entfernt. Dass demgemäß alles fließt wie ein schöner Stoff spiegelt nicht zuletzt die Künstlerin selbst wieder, die sehr vielfältig arbeitet: So ist sie auch Kostümbildnerin für Theater-, Spiel- und Animationsfilm, Computergrafikerin, Illustratorin eigener Texte und Kunsttherapeutin. Kerstin Borchardt wirkt außerdem in Nachfolge von Werner Schinko als Kuratorin für Ausstellungen in der Galerie der Müritzsparkasse. Und sie lädt gern in ihr Atelier „Kunstpause“ ein, dass so nah am fließenden Müritzufer liegt – da, wo andere Urlaub machen.

Atelierbesuche nach vorheriger telefonischer Absprache, aktuelle Ausstellungen siehe Künstler-Homepage.

PDF-Ausdruck Informationen als PDF herunterladen

« zurück zur Übersicht »