Radnetzplaner Mecklenburg-Vorpommern

Wossidlo Haus Walkendorf

Adresse

Dorfstraße 6
17179 Walkendorf
Telefon: 015111935781
E-Mail: dr_h.brekenfeld@web.de
Website:

Tipp auf der Karte anzeigen »

Weitere Informationen

Hier können Sie den Spuren Richard Wossidlos folgen, der als Begründer der Volkskunde Mecklenburgs über die Landesgrenzen hinaus berühmt wurde.

img_6256_1 - Willkommen im Wossidlo Haus Walkendorf

img_6256_1 - Willkommen im Wossidlo Haus Walkendorf

Richard Wossidlo wurde 1859 in Friedrichshof, einem Ortsteil von Walkendorf geboren.
Er gilt als Begründer der Volkskunde Mecklenburgs, als einer der "Väter der deutschsprachigen Volkskunde" und als einer der bedeutsamsten Feldforscher der Europäischen Ethnologie.
Diesem großen Sohn der Gemeinde ist das Wossidlo-Haus, eine museale Einrichtung, gewidmet.

Das Haus, ein Landarbeiterkaten erbaut um 1875, gehört in Gemeinsamkeit mit der Alten Ausspanne (1662), dem Gemeindehaus, Kirche und Dorfweiher zur Dorfmitte.

Insbesondere findet sein überdimensionales Arbeitsmaß und das Bemühen Wossidlos um die niederdeutsche Sprache Beachtung.

Richard Wossidlo wurde im Gutshaus Friedrichshof geboren und in der Walkendorfer Kirche getauft.
Seine Profession galt der volkskundlichen Sammlung und Forschung, die er leidenschaftlich über ein halbes Jahrhundert als Privatgelehrter mit vielen Helfern betrieb und für die er sein Vermögen opferte. Er bereiste bis 1939 buchstäblich jeden Ort Mecklenburgs, um das kulturelle Wissen seiner Landsleute aufzuzeichnen. Hierfür notierte er in der Mundart auf handtellergroßen Zetteln, gelegentlich beschrieb er sogar seine Manschetten. Zusammengekommen sind schließlich zwei Millionen Belegzettel. Eine Sachsammlung von ca. 3.000 Gegenständen bildet heute den Fundus des Museums in Schwerin-Mueß.

Öffnungszeiten:

PDF-Ausdruck Informationen als PDF herunterladen

« zurück zur Übersicht »