Radnetzplaner Mecklenburg-Vorpommern

Kultur Förderverein Lelkendorf

Adresse

Schlossweg 1
17168 Lelkendorf
Telefon: +493995620014
E-Mail: info@kunst-erleben.org
Website:

Tipp auf der Karte anzeigen »

Weitere Informationen

Kunstsalon 2016 unter Mitwirkung von 10 Künstlern,Skulpturen, Objekte, Plastik, Installation und Malerei

Angedenk Pina Bausch -

Angedenk Pina Bausch -

Der Kunstsalon 2065 zeigt ein raumbezogenes und übergreifendes Ausstellungsprojekt mit 10 künstlerischen Positionen auf dem Gelände des Kultur Fördervereins - Malerei, Fotografie, Skulptur, Objekt, Installation. Die Ausstellung "Antithésis" verdeutlicht Gegensätze und hebt sie besonders hervor. Ähnlichkeiten in den einzelnen künstlerischen Arbeiten lenken die Aufmerksamkeit direkt auf den Kontrast. Im Dialog stehen sich raumbezogen - auch übergreifend - jeweils zwei Positionen gegenüber. Gegensätze lassen sich kombinieren, die sich auf den ersten Blick widersprechen, Wirkungen durch eine ähnliche Struktur verstärken, Spannung oder ein starker Zwiespalt zum Ausdruck gebracht werden. Häufig findet sich jedoch eine größere oder höhere Wahrheit im Gesagten. DUWENTESTER (Fotografie), Rainer Fest (Skulptur), Lutz Graf (Objekt), Joachim Rohfleisch (Fotografie), Karl Schlösser (Malerei), Heike Schubert (Malerei), Jürgen Ferdinand Schulz (Objekt), Rosita Sengpiehl (Malerei), TRILOFF (Installation, Malerei, Objekt) u.a. bespielen Kornspeicher, KfL-Halle, Kleine Kunsthalle, Atelier Sinnbild und Freiflächen auf dem Gelände des Kultur Fördervereins.

Öffnungszeiten:

Pfingsten: Sa+So 10-18 Uhr, Mo 10-16 Uhr

PDF-Ausdruck Informationen als PDF herunterladen

« zurück zur Übersicht »