Radnetzplaner Mecklenburg-Vorpommern

Wohnmobil-Oase Rügen

Adresse

Proraer Chaussee 60
18609 Prora
Telefon: +4915774283715
E-Mail: info@wohnmobilstellplatz-ruegen.de
Website:

Tipp auf der Karte anzeigen »

Weitere Informationen

Schöner Stellplatz, 145 große Stellplätze zwischen dem kleinen Jasmunder Bodden und der nahen Ostsee mit ihren schönen Stränden mitten im Grünen gelegen, dennoch nahe am Ostseebad Binz und den vielen Attraktionen in Prora und Umgebung. Duschen, WC, Mietbäder, Strom 16A, Ver- und Entsorgung sowie einen Imbiss finden Sie vor Ort.

Luftaufnahme der Stellplätze -

Luftaufnahme der Stellplätze -

Die Wohnmobil-Oase ist Mitten im Grünen zwischen dem Kleinen Jasmunder Bodden und der nahen Ostsee mit ihren langen und schönen Stränden gelegen. Der Strand, die Museumsmeile in Prora und Binz sind bequem mit dem Fahrrad oder dem Linienbus zu erreichen. Alle Mitreisenden erhalten täglich ein kostenloses Busticket für die Hin- und Rückfahrt. Die 145 großzügigen Stellplätze, alle zwischen 80 und 100qm groß, sind auch für „Dickschiffe“ geeignet. Neben der Rezeption wo Sie viele Information über das was, wie und wo bekommen, Brötchenservice, Zeitungs- und Gasverkauf finden, gibt es im modernen Sanitärgebäude Duschen, WC, Kassettenentleerungsraum, Waschmaschine und Trockner, Geschirrwaschbecken und Mietbäder. Separater Ver- und Entsorgungsplatz.
In der näheren Umgebung finden Sie den tollen breiten und langen Sandstrand, das Museum zum Anfassen "Experimenta", das Eisenbahn- und Technikmuseum, das NVA-Museum, das Prora Dokumentationszentrum, den Seil-Klettergarten Prora, eine Surfschule und eine Tauchschule. Nicht vergessen dürfen wir natürlich den in Prora stehenden ca. 4,5 km langen "Koloss von Rügen", das unter Denkmalschutz stehende "KdF-Seebad Rügen". Es gehört zu den längsten Gebäuden Europas. Auch das Naturerbezentrum mit seinem Aussichtsturm und dem Baumwipfelpfad ist leicht zu Fuß, mit dem Bus oder Fahrrad zu erreichen. Von Binz aus bieten sich Ausflüge mit dem Rasenden Roland, mit dem Schiff oder auch kombinierte Touren an. Das Jagdschloss Granitz oder die Sandskulpturen sind ebenfalls einen Besuch wert. Radfahrer, Wanderer und Angler kommen auch auf ihre Kosten. Störtebeker, Hiddensee, Kap Arkona und die Kreidefelsen sind gut zu erreichen.

PDF-Ausdruck Informationen als PDF herunterladen

« zurück zur Übersicht »