Radnetzplaner Mecklenburg-Vorpommern

Theodor-Körner-Denkmal Wöbbelin

Adresse

Ludwigsluster Straße 2b
19288 Wöbbelin
Telefon: +493875380792
Telefax: +493875380342
E-Mail: info@gedenkstaetten-woebbelin.de
Website:

Tipp auf der Karte anzeigen »

Weitere Informationen

Am 27. August 1813 wurde der Dichter Carl Theodor Körner, der als Freiwilliger des Lützower Freikorps gegen Napoleon kämpfte und dabei sein Leben verlor, in Wöbbelin beigesetzt. Die Mahn- und Gedenkstätten erinnern an das Leben des bekannten Schriftstellers und Patrioten.

Thodor-Körner Denkmal  3 - In dem kleinen Park befindet sich auch dieser Gedenkstein.

Thodor-Körner Denkmal 3 - In dem kleinen Park befindet sich auch dieser Gedenkstein.

Bereits 1814 wurde an der Stelle, wo Theodor Körner begraben ist, ein Denkmal zu Ehren des Schriftstellers und Patrioten errichtet. Berühmt wurde er vor allem durch seine Lieder im Freiheitskampf gegen die napoleonische Fremdherrschaft und wurde später zur patriotischen Identifikationsfigur.
Heute erinnern die Mahn- und Gedenkstätten in einer ständigen Ausstellung an das Leben Körners im historischen Kontext und zeigen die politisch-ideologische Vereinnahmung seines Lebens durch nachfolgende Generationen. Selten werden die Widersprüche der deutschen Geschichte so deutlich dargestellt wie hier: Die Ausstellung "Theodor Körner. 1791 - 1813. Poet und Patriot. Seine Erhebung zum Idol" und die Geschichte des Konzentrationslagers Wöbbelin befinden sich unter einem Dach.

PDF-Ausdruck Informationen als PDF herunterladen

« zurück zur Übersicht »