Radnetzplaner Mecklenburg-Vorpommern

St. Marienkirche Pasewalk

Adresse

17309 Pasewalk
Website:

Tipp auf der Karte anzeigen »

Weitere Informationen

Schon von weitem weist die mittelalterliche Marienkirche den Weg in die vorpommersche Stadt Pasewalk. Denn das dreischiffige Gebäude überragt als eine der bedeutendsten norddeutschen Backsteinkirchen die Umgebung deutlich.

Schon in der zweiten Hälfte des 12. Jahrhunderts wird auf einer Urkunde erstmals eine "Marktkirche" der Burg Pozdewolk erwähnt. Auf ihren Fundamenten entstanden die bis heute so beeindruckenden Bauten. Das Langhaus stammt aus den Jahren 1325 bis 1350. Im Laufe der Zeit wurde das innere und äußere Aussehen bis zur Mitte des 19. Jahrhunderts mehrfach verändert. Die größten Schäden erlitt die Kirche in den letzten Kriegstagen des Zweiten Weltkrieges 1945. Erst seit 1994 erstrahlt das Gotteshaus wieder in alter Pracht. Die Innenarbeiten endeten mit der Sanierung der Nordkapelle im Jahre 2005.

PDF-Ausdruck Informationen als PDF herunterladen

« zurück zur Übersicht »