Radnetzplaner Mecklenburg-Vorpommern

Schlossruine und Park Pansevitz

Adresse

18569 Pansevitz
Telefon: 04903838313313
Website:

Tipp auf der Karte anzeigen »

Weitere Informationen

Errichtet im 16. Jahrhundert und seither im Besitz der Familie des Freiherrn von Krassow, wurde das ursprünglich im Renaissance-Stil errichtete Anwesen um 1860 im Stile der Neorenaissance um- und ausgebaut.

Schlossruine Pansevitz -

Schlossruine Pansevitz -

Im 19. Jahrhundert gelangte das Gut in den Besitz der Fürsten von Inn- und Knyphausen. Nach der Enteignung im Jahr 1945 wurde das Schloss von mehreren Familien bezogen. Durch mangelhafte Instandhaltung verfiel das Anwesen zusehends und wurde nach dem Auszug der letzten Bewohner als Steinbruch genutzt.
Die Anfänge des Parks gehen bis in das 17. Jahrhundert zurück. Der barocke Garten wurde um das Schloss herum angelegt und nach und nach erweitert. Im 19. Jahrhundert erfolgte dann eine Umwandlung in einen ca. 40 ha großen Landschaftsgarten im englischen Stil. Wichtige Elemente des Parks sind der Wundersee mit der Liebesinsel, sowie die im späteren 19. Jh angepflanzten exotischen Baumarten, von denen die meisten noch vorhanden sind.Nach der Wiedervereinigung gelang es der Familie v. Knyphausen wesentliche Teile des Parks wieder zu erwerben.
Seit 2006 saniert und aus dem Dornröschenschlaf erlöst, erstrahlt er in alter Schönheit. Dendrologische Seltenheiten, Wundersee mit Liebesinsel, Herz- und Nierenteich. Einziger Friedwald (alternative Bestattung unter Bäumen) in einem öffentlichen Park.

PDF-Ausdruck Informationen als PDF herunterladen

« zurück zur Übersicht »