Radnetzplaner Mecklenburg-Vorpommern

Sassnitzer Strand

Adresse

18546 Sassnitz

Tipp auf der Karte anzeigen »

Weitere Informationen

„Nach Rügen reisen heißt nach Sassnitz reisen“, ist im Roman „Effi Briest“ zu lesen. Diese Geschichte von Theodor Fontane (1819 - 1898) spielt auch an diesem kleinen Ort an der Küste, der später mit dem kleineren Bauerndorf Crampas verschmolz. Meer, Kreide und Wald - eine magische Mischung ist noch heute äußerst verlockend.

Strand Sassnitz - Blick vom Strand nach Sassnitz

Strand Sassnitz - Blick vom Strand nach Sassnitz

Sassnitz war einst ein kleines Fischerdorf - heute zählt es zu den beliebtesten Ferienorten der Insel Rügen. Seit 1998 trägt die Stadt den Titel „Staatlich anerkannter Erholungsort“. Dazu beigetragen hat nicht zuletzt die berühmte Rügener Heilkreide, die in vielen Hotels angeboten werden. Der Ort eignet sich als wunderbarer Ausgangspunkt für Erkundungen der Kreideküste mit ihrer atemberaubenden Natur und zur Erholung am kilometerlangen feinem Sandstrand. Auch Caspar David Friedrich erkannte die Schönheit der Strände bei Sassnitz, so dass er einige Zeichnungen ebendieser anfertigte.

PDF-Ausdruck Informationen als PDF herunterladen

« zurück zur Übersicht »