Radnetzplaner Mecklenburg-Vorpommern

Hafen mit Mole Sassnitz

Adresse

18546 Sassnitz

Tipp auf der Karte anzeigen »

Weitere Informationen

Der Sassnitzer Stadthafen stellt eine Mischung aus Fischerei- und Tourismushafen dar. Eine Vielzahl von Kneipen, Restaurants und kleinen Geschäften lädt zum Bummeln und Verweilen ein.

Hafen mit Mole in Sassnitz -

Hafen mit Mole in Sassnitz -

Von hier aus bringen Sie die Schiffe der Reederei Ostsee-Tour zum Kreidefelsen/Königsstuhl, zum Kap Arkona und rund um die Insel Rügen. 1889 wurde die erste Sassnitzer Mole (380 Meter) zum Schutz des damals entstehenden Fischereihafens fertiggestellt. In den Jahren 1897 bis 1900 wurde die Mole in westliche Richtung verlängert (1.000 Meter). Zwischen 1910 und 1912 wurde sie weiter nach Westen hin verlängert und erlangte damit ihre endgültige Länge von 1.450 Metern.

Auf der somit längsten Außenmole Europas können Sie bis zum Sassnitzer Leuchtturm laufen. Von hier aus starten viele Ausflugsschiffe zu Fahrten entlang der Kreideküste und zu den Seebädern der Insel Rügen.

PDF-Ausdruck Informationen als PDF herunterladen

« zurück zur Übersicht »