Radnetzplaner Mecklenburg-Vorpommern

Dömitzer Kanu Verein - Paddelbootverleih

Adresse

An der Schleuse
19303 Dömitz
Telefon: +4915202187028
E-Mail: info@kanu-doemitz.de
Website:

Tipp auf der Karte anzeigen »

Weitere Informationen

Dömitz, gelegen im Dreiländereck Brandenburg-Niedersachsen-Mecklenburg, ist idealer Ausgangspunkt für Paddeltouren. Denn von hier aus können Wasserwanderer in gleich mehrere Gewässern starten. Für Anfänger und Naturliebhaber bieten sich Elde und Löcknitz an, erfahrene Paddler können die Elbe erkunden.

Dömitzer Kanu Verein 4 - Auf dem Wasser die Stille genießen.

Dömitzer Kanu Verein 4 - Auf dem Wasser die Stille genießen.

Naturliebhaber, die das Biosphärenreservat mit seiner einzigartigen Landschaft von der Wasserseite aus kennen lernen möchten, finden mit Dömitz einen idealen Ausgangspunkt für eine Paddeltour. Denn die kleine Stadt liegt nicht nur an der Elbe, sondern ist gleichzeitig das Tor zur Müritz-Elde-Wasserstraße. Und als würde das nicht reichen, gibt es noch eine dritte, nicht weniger interessante Route: die Löcknitz. Diese führt an den Sanddünen von Klein Schmölen vorbei ins benachbarte Brandenburg.
Wer kein eigenes Boot dabei hat, kann sich beim Dömitzer Kanu Verein ein solches mieten. Der Verein besteht seit 1952 und bietet seinen Mitgliedern die Möglichkeit, sich aktiv im Wassersport zu verwirklichen. Der Verein wird von Freizeitpaddlern betrieben und sieht keine Altersbeschränkungen vor. Zu seinen Unternehmungen gehören hauptsächlich Paddeltouren auf den umliegenden Gewässern, aber auch Trainingslager und längere Trips mit Campingausflügen. Außerdem betreibt der Verein eine eigene Kanuvermietung für Nichtmitglieder und gibt ortsfremden Wasserwanderern Empfehlungen für einen erholsamen Paddelausflug mit interessanten Eindrücken. Denn die vier Jahrzehnte dauernde Abgeschiedenheit während der Teilung Deutschlands hat dazu geführt, dass viele bedrohte Tierarten hier ihren natürlichen Lebensraum behalten durften und auch heute noch heimisch sind.

PDF-Ausdruck Informationen als PDF herunterladen

« zurück zur Übersicht »